Schnellsuche   Personensuche   Optionen
 


  von:   bis:  



Sie sind eingeloggt als: Gast    







Registrierung: (Bitte fügen Sie die Daten so ein, dass sie für die Rechnungsstellung verwendet werden können.) Bitte beachten Sie, dass sich unser Angebot ausschließlich an gewerbliche Kunden richtet. Eine Registrierung von Privatpersonen ist nicht möglich.




  • Bitte wählen Sie eine Anrede.
  • Herr
  • Frau
(optional)





(optional)

(optional)




  • Germany
  • Afghanastan
  • Albania
  • Algeria
  • Andorra
  • Angola
  • Anguilla
  • Antarctica
  • Antigua and Barbuda
  • Argentina
  • Armenia
  • Australia
  • Austria
  • Azerbajan
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Bangladesh
  • Barbados
  • Belgium
  • Belize
  • Bermuda
  • Bolivia
  • Bosnia
  • Botswana
  • Brazil
  • Bulgaria
  • Burundi
  • Byelorussian SSR
  • Cambodia
  • Cameroon
  • Canada
  • Cape Verde
  • Cayman Islands
  • Central African Republic
  • Chad
  • Chile
  • China
  • Christmas Island
  • Colombia
  • Comoros
  • Congo
  • Cook Islands
  • Costa Rica
  • Cote D'Ivoire
  • Croatia
  • Cuba
  • Cyprus
  • Czech Republic
  • Czechoslovakia
  • Denmark
  • Djibouti
  • Dominican Republic
  • Ecuador
  • Egypt
  • El Salvador
  • Eslovaquia
  • Estonia
  • Ethiopia
  • Falkland Islands
  • Fiji
  • Finland
  • France
  • French Guiana
  • French Polynesia
  • French Southern Territories
  • Gabon
  • Gambia
  • Georgia
  • Germany
  • Ghana
  • Gibraltar
  • Great Britain
  • Greece
  • Greenland
  • Grenada
  • Guadeloupe
  • Guam
  • Guatemala
  • Guinea
  • Guinea Bissau
  • Gyana
  • Haiti
  • Honduras
  • Hong Kong
  • Hrvatska
  • Hungary
  • Iceland
  • India
  • Indonesia
  • Iran
  • Iraq
  • Ireland
  • Israel
  • Italy
  • Jamaica
  • Japan
  • Jordan
  • Kazakhstan
  • Kenya
  • Kiribati
  • Kuwait
  • Lao
  • Laos
  • Latvia
  • Lebanon
  • Lesotho
  • Letonia
  • Liberia
  • Libyan Arab Jamahiriya
  • Liechtenstein
  • Lithuania
  • Luxembourg
  • Lybia
  • Macau
  • Macedonia
  • Madagascar
  • Malawi
  • Malaysia
  • Maldives
  • Mali
  • Malta
  • Malvinas
  • Marshall Islands
  • Martinique
  • Mauritania
  • Mauritius
  • Mexico
  • Micronesia
  • Moldova
  • Monaco
  • Mongolia
  • Montserrat
  • Mozambique
  • Myanmar
  • Namibia
  • Nauru
  • Nepal
  • Netherlands
  • Netherlands Antilles
  • New Caledonia
  • New Guinea
  • New Zealand
  • Nicaragua
  • Niger
  • Nigeria
  • Niue
  • Norfolk Island
  • North Korea
  • Norway
  • Oman
  • Pakistan
  • Palau
  • Panama
  • Papua New Guinea
  • Paraguay
  • Peru
  • Philippines
  • Pitcairn
  • Poland
  • Portugal
  • Puerto Rico
  • Qatar
  • Romania
  • Russian Federation
  • Rwanda
  • Saint Helena
  • Saint Lucia
  • Saint Vincent and the Grenadin
  • Samoa
  • San Marino
  • Saudi Arabia
  • Senegal
  • Seychelles
  • Sierra Leone
  • Singapore
  • Slovakia
  • Slovenia
  • Solomon Islands
  • Somalia
  • South Africa
  • South Korea
  • Soviet Union
  • Spain
  • Sri Lanka
  • Sudan
  • Suriname
  • Swaziland
  • Sweden
  • Switzerland
  • Syria
  • Syrian Arab Republic
  • Taiwan
  • Tajikistan
  • Tanzania
  • Thailand
  • Togo
  • Tokelau
  • Tonga
  • Trinidad and Tobago
  • Tunisia
  • Turkey
  • Turkmenistan
  • Turks and Caicos Islands
  • Tuvalu
  • U.S.S.R.
  • Uganda
  • UK
  • Ukrainian S.S.R.
  • United Arab Emirates
  • United Kingdom
  • United States of America
  • Uraguay
  • Uzbekistan
  • Vanuatu
  • Vatican City State
  • Venezuela
  • Vietnam
  • Virgin Islands (UK)
  • Virgin Islands (US)
  • Western Sahara
  • Yemen
  • Yugoslavia
  • Zaire
  • Zambia
  • Zimbabwe
(optional)



Bitte teilen Sie uns mit für welche Nutzung Sie unsere Fotos hauptsächlich verwenden wollen.




  • Möchten Sie einen Newsletter erhalten?
  • Newsletter abonnieren.
  • Newsletter NICHT abonnieren.



Bitte schließen Sie die Registrierung am Ende der AGB ab.

 

Allgemeine Lieferungs- und Geschäftsbedingungen der KEYSTONE Pressedienst GmbH&Co KG sowie Nutzungsbedingungen unserer online-Datenbanken und elektronisch übermittelter Bilddateien


1. Vorbemerkung / Zweck
Alle Angebote und Lieferungen, sowie die Überlassung von Nutzungsrechten erfolgen freibleibend und nicht exklusiv ausschließlich zu den nachstehenden Geschäftsbedingungen. Abweichenden Geschäfts- oder Bestellbedingungen des Bestellers oder Nutzers ist hiermit widersprochen. Eine Ablehnung unserer AGB schließt die Nutzung unserer Bilder aus.
Eine Lieferung im Sinne dieser AGB ist sowohl die aktive Übersendung einer digitalen oder analogen Vorlage eines Keystone Bildes durch Keystone, als auch der Download einer digitalen Vorlage durch den Kunden oder einen von ihm beauftragten Dritten aus einer Datenbank, unabhängig davon, ob diese Datenbank direkt von Keystone oder durch einen von Keystone beauftragten Dritten betrieben wird.
Der Zweck einer jeden Bildlieferung ist die honorarpflichtige Überlassung von Nutzungsrechten an Fotos und bildlichen Darstellungen in physischer oder elektronischer Form, zu einem vor der Verwendung genau bestimmten Zweck. Der Besteller ist verpflichtet alle die Nutzung betreffenden Auskünfte vollständig und unaufgefordert vor dem Beginn der Nutzung zu erteilen und vor dem Beginn der Nutzung eine entsprechende Genehmigung einzuholen. (Mehr hierzu siehe Nutzungsvereinbarung.) 
Keystone garantiert zu keinem Zeitpunkt, weder explizit noch implizit, dass die technische Qualität der gelieferten Bilddateien dem vom Kunden beabsichtigten Verwendungszweck entspricht. Der Kunde kann sich durch das Herunterladen und Prüfen der Feindaten (HiRes Daten) vor der Nutzung selbst von der technischen Qualität der Daten überzeugen.

2. Eigentum
Bildmaterial, das grundsätzlich nur leihweise für eine begrenzte Zeit und ausschließlich zum vereinbarten Zweck überlassen wird, bleibt immer Eigentum der KEYSTONE Pressedienst GmbH&Co. KG. Bilddateien sind unmittelbar nach der Verwendung zu löschen, ggf. überlassene physische Bildvorlagen sind unbeschädigt innerhalb der bei der Lieferung genannten Frist zurückzusenden. Wurde keine ausdrückliche Frist genannt, dann innerhalb von 3 Wochen nach Erhalt.
Der Kunde ist nicht berechtigt, Bildmaterial, Kopien davon (auch elektronische), Lithos oder andere Vorlagen, die aus von KEYSTONE gelieferten Bildern bestehen oder diese enthalten, weiterzugeben, es sei denn die Weitergabe dient zur Erreichung des Vertragszweckes. Keystone ist alleiniger Eigentümer aller gelieferten Bilddateien und aller, auch vom Kunden gefertigten,  Kopien davon. Der Kunde haftet bei Missbrauch gesamtschuldnerisch. 
Eine Speicherung der von Keystone gelieferten Bilddaten ist über den Zeitpunkt der vereinbarten Nutzung hinaus nicht gestattet. Abweichende Vereinbarungen hierzu können getroffen werden. Ist eine solche Vereinbarung getroffen, ist der Kunde verpflichtet die gespeicherten Dateien, einzeln oder in ihrer Gesamtheit, jederzeit auf Anforderung von Keystone zu löschen. Keystone ist nicht verpflichtet, den Kunden eigeninitiativ darüber zu informieren, wenn Nutzungsrechte an den beim Kunden gespeicherten Dateien nicht mehr bei Keystone liegen.

3. Nutzungsvereinbarung / Nutzungsrechte
Der Nutzer ist verpflichtet vor der Nutzung alle zur Einräumung der Nutzungsrechte notwendigen Angaben zu machen und eine Nutzungsgenehmigung einzuholen. Nutzungsrechte sind erst dann übertragen, wenn das vereinbarte Honorar bei Keystone eingegangen ist. Sofern nicht ausdrücklich, schriftlich, abweichend vereinbart, werden von Keystone ausschließlich einfache, räumlich, inhaltlich und zeitlich begrenzte Nutzungsrechte am Bild bzw. an der Bilddatei übertragen. Für den Umfang der Rechteeinräumung ist allein die Formulierung in der von Keystone gestellten Rechnung verbindlich. Ausdrücklich nicht übertragen, werden die Persönlichkeitsrechte der abgebgebildeten Personen, insbesondere von Personen der Zeitgeschichte, sowie möglicherweise bestehende Rechte Dritter an auf den Fotos abgebildeten Werken der bildenden Kunst, Architektur, Handels- oder anderer Schutzmarken. Es obliegt allein dem Kunden diese Rechte bei den jeweiligen Rechteinhabern einzuholen.
Nutzungseinschränkungen, die in den Metadaten des Bildes hinterlegt sind, sind zu beachten. Bei Missachtung haftet der Kunde gesamtschuldnerisch und stellt Keystone von Forderungen Dritter frei.
Sämtliche von Keystone erstellten Rechnungen und an Keystone erstellten Abrechnungen / Gutschriften sind sofort fällig.
Der Kunde ist verpflichtet, die von ihm vorgenommene Nutzung nachzuweisen. Siehe hierzu den Abschnitt Belegexemplare.
Entsprechen die Angaben des Kunden nicht der Nutzung, so gilt das Nutzungseinverständnis als nicht erteilt und die Agentur ist von Schadenersatzansprüchen Dritter freigestellt. Etwaige im Vorwege getroffene Honorarvereinbarungen sind dann hinfällig. Siehe hierzu auch unter Honorare/ Kosten.

4. Abrechnungen
Der Kunde ist verpflichtet, unaufgefordert die zur Abrechnung notwendigen Angaben zu machen. Dieses sind insbesondere: Die Nummer des Bildes, die Art der Nutzung (eindeutiger Name / Titel des Mediums, der Website oder des Produktes) die Größe der Abbildung, die Platzierung des genutzten Bildes (Seitenzahl), die Nutzungsdauer, die Auflage oder eine vergleichbare Angabe, bei Büchern zusätzlich die ISBN. Fehlen zur Abrechnung benötigte Angaben, so kann Keystone für den daraus entstehenden Mehraufwand eine Verwaltungskostenpauschale in Höhe von 10,- Euro pro abgerechnetem Bild in Rechnung stellen. Für Kunden mit denen das sog. Anstrichverfahren für die nachträgliche Abrechnung der erfolgten Nutzungen vereinbart ist, gilt eine Frist von 4 Wochen nach Beginn der Nutzung als spätester Zeitpunkt für eine fristgerechte Abrechnung. Auch die Im Anstrichverfahren erstellte Gutschrift durch den Kunden muss die o.g. Informationen enthalten, andernfalls kann Keystone für den daraus entstehenden Mehraufwand ebenfalls eine Verwaltungskostenpauschale in Höhe von 10,- Euro pro abgerechnetem Bild in Rechnung stellen. Keystone ist nicht verpflichtet, Anstrich-Abrechnungen auf ihrer Richtigkeit zu prüfen.

5. Honorare  / Kosten
Jede Bildnutzung ist honorarpflichtig. Die Höhe des jeweiligen Nutzungshonorars richtet sich nach der Art der Verwendung. Gültig sind die zum Zeitpunkt der Nutzung aktuellen Preislisten von Keystone. Sollten diese aus irgendwelchen Gründen nicht Vertragsbestandteil geworden sein, oder für die gewünschte Nutzung keinen Preis enthalten, gilt die zum Zeitpunkt der Nutzung aktuelle Honorarübersicht der MFM als vereinbart. Die Möglichkeit individueller Preisabsprachen bleibt gegeben.
Ein Honoraranspruch entsteht in dem Augenblick, in dem Besteller oder dem Nutzer auf eigenen Wunsch eine Nutzungsgenehmigung erteilt wird. Das vollständige Nutzungshonorar ist unabhängig davon fällig, ob der Nutzer den ihm eingeräumten Nutzungsumfang auch ausnutzt. Wird keine Nutzungsgenehmigung im Vorwege erteilt, entsteht der Honoraranspruch mit dem Beginn der Nutzung. Wird eine Nutzung nicht spätestens innerhalb von 4 Kalenderwochen nach Beginn der Nutzung in vollem Umfang vom Nutzer mitgeteilt, so ist KEYSTONE berechtigt, das Fünffache des Nutzungshonorars entsprechend der zum Zeitpunkt der Nutzung aktuellen MFM in Rechnung zu stellen.
Dieses gilt auch im Falle von nicht vollständig mitgeteilten Nutzungen. In diesem Fall wird für den nicht, oder nicht vollständig deklarierten Teil der Nutzung das fünffache Nutzungshonorar in Rechnung gestellt.

Für die Zusammenstellung einer Auswahlsendung, kundenspezifische Scans und Bildbearbeitungen werden, unabhängig von der Bildverwendung, Bearbeitungskosten fällig. Deren Höhe richtet sich nach dem Umfang der Bestellung. Die Versand- oder Übermittlungskosten gehen zu Lasten des Bestellers. Eine Verwendung für Layoutzwecke ist anzuzeigen und kostenpflichtig. Schadenersatzansprüche aus Verlust oder Beschädigung physischer Fotos werden pauschaliert erhoben (siehe MFM). Durch die Zahlung von Schadenersatz werden keine Eigentums- oder Nutzungsrechte erworben.

6. Belegexemplare
Der Nutzer ist verpflichtet als Nachweis jeder Bildnutzung ein Belegexemplar zu übermitteln. Dieses kann vom Kunden folgendermaßen erbracht werden: Physisch durch Übersendung eines Exemplars des Werkes, ersatzweise der entsprechenden Seite des Werkes. Elektronische Belegexemplare können als PDF Dokument des vollständigen Werkes oder als PDF Dokument der entsprechenden Seite per email übermittelt werden. Bei ausschließlich elektronischen Nutzungen kann ein Screenshot der entsprechenden Seite als PDF Dokument übermittelt werden. In jedem Fall muss das genutzte Bild kenntlich gemacht sein. Elektronische Verlinkungen zu Belegexemplaren sind zur Erfüllung dieser Verpflichtung nicht ausreichend.

7. Metadaten / Urhebernachweis
Die von Keystone gelieferten Bilddateien enthalten sog. Metadaten. Diese geben u. A. Auskunft über den Bildinhalt, Nutzungseinschränkungen, den Urheber und den Rechteinhaber. Die Metadaten liegen, eingebettet in die Bilddatei, entweder im Format IPTC Core oder XMP vor. Diese Metadaten dürfen vom Kunden oder seinen Beauftragten weder gelöscht noch verändert werden. Hierbei ist es unerheblich, ob dieses vorsätzlich oder aus anderen Gründen geschieht. Insbesondere bei elektronischen Veröffentlichungen ist der Kunde dafür verantwortlich, dass in allen hierfür angefertigten Kopien der Bilddateien, ebenso wie in Verkleinerungen, Vergrößerungen oder Ausschnitten, die von ihm online oder offline elektronisch verfügbar gemacht werden, die von Keystone eingebetteten Metadaten vollständig enthalten sind. Im Falle der elektronischen Veröffentlichung / Verbreitung einer Bilddatei  ohne die mitgelieferten Metadaten, ist für jeden Einzelfall ein Zuschlag von 100% zum Honorar, mindestens aber in Höhe von  50,- Euro vereinbart.
Keystone lässt beim Verfassen der Metadaten größtmögliche Sorgfalt walten, haftet aber nicht für deren Inhalt. Die Veröffentlichung oder Zueigenmachung der von Keystone gelieferten Textinformationen geschieht auf eigene Gefahr des Kunden.
Eine Urheberbezeichnung (Fotonachweis) im Sinne des §13 UrhG wird so verlangt, dass kein Zweifel am Urheber des Bildes möglich ist. Bei elektronischen Veröffentlichungen ist der Urhebernachweis im Webseitentext am Bild oder sichtbar im Bild anzubringen. Die Formulierung der Urhebernennung ist den Metadaten der gelieferten Bilddatei zu entnehmen. Bei Unterlassung des Urhebervermerkes wird ein Zuschlag von 100% zum Honorar verlangt.

8. Reklamationen
Reklamationen bezüglich der Bildauswahl oder der Qualität des Bildmaterials müssen innerhalb von zwei Tagen nach Eingang der Lieferung geltend gemacht werden, Transportschäden sind sofort anzuzeigen. Bei unterlassener fristgerechter Reklamation ist eine Haftung unsererseits für bereits entstandene und entstehende Kosten ausgeschlossen. Sollten Missverständnisse hinsichtlich der Bildauswahl vorliegen, erfolgt eine kostenlose Nachlieferung. Ist das der Agentur nicht möglich, kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten.

9. Sonstiges
Sämtliche Nebenrechte bleiben vorbehalten.
Für die Nutzung der KEYSTONE online-Datenbanken gelten gesonderte Zusatzvereinbarungen.
Gerichtsstand und Erfüllungsort ist, soweit gesetzlich zulässig, für beide Seiten Hamburg. Auch bei Lieferungen ins Ausland gilt deutsches Recht als vereinbart.

 

 

Nutzungsbedingungen der online - Bilddatenbanken der KEYSTONE Pressedienst GmbH&Co KG


In Ergänzung zu unseren Allgemeinen Lieferungs- und Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Nutzung unserer online-Bilddatenbanken zusätzlich folgende Sonderbedingungen:

1) Freischaltung
KEYSTONE ermöglicht dem Kunden den Zugang zu einer oder mehreren online Datenbanken in Form einer Freischaltung. Die Freischaltung erfolgt nach Ermessen durch KEYSTONE. Eine Verpflichtung zur zeitweiligen oder dauerhaften Freischaltung seitens KEYSTONE besteht nicht. Die benötigte Gegenstellen Software (Internet-Browser oder spezielle Client-Software) hat sich der Kunde selber zu beschaffen.

2) Zugangsberechtigung
Der Zugang zu den hoch Feindaten (HiRes) in den online - Datenbanken ist nur mit einem gültigen Benutzernamen und einem dazu gehörigen Passwort möglich. Diese sind von KEYSTONE und dem Kunden vertraulich zu behandeln. Der Kunde haftet für alle Datenbankzugriffe die unter Nutzung seiner Zugangsdaten vorgenommen werden gesamtschuldnerisch. Dieses gilt ausdrücklich auch für alle eventuell angefallenen Downloadkosten sowie für alle Nutzungshonorare. Eventuelle weiter gehende Schadenersatzansprüche bleiben vorbehalten.

3) Verfügbarkeit
Der Kunde hat keinen Anspruch auf permanente Erreichbarkeit der Datenbank Server. Es bleibt KEYSTONE jederzeit freigestellt den oder die Server zeitweise oder dauerhaft abzuschalten, sowie die dort gespeicherten Inhalte zu verändern, zu löschen oder zu ergänzen.

4) Datenbanknutzung
Der Kunde kann die online - Datenbanken nutzen, um in den dort gespeicherten Bilddatenbeständen online nach Fotos zu recherchieren und sich diese als Feindaten zu übertragen. Die Recherche und die Übertragung von Vorschaubildern (mit Wasserzeichen) ist Kostenfrei.
Die Übertragung der Feindaten ist Kostenpflichtig. Ab dem 01.07.2002 werden pro übertragenem Feindatensatz (Download) aus der Internet Datenbank 2,50 EURO netto berechnet.

5) Nutzungsrechte
Nutzungsrechte werden grundsätzlich nur auf der Basis unserer AGB übertragen. Eine Nutzungsgenehmigung ist in jedem Einzelfall gesondert vor der Nutzung einzuholen. Pauschale Vereinbarungen bezüglich einzelner Publikationen sind grundsätzlich möglich und bedürfen der Schriftform.
Für die Nutzung der übertragenen Fotos werden gesonderte Nutzungshonorare entsprechend der vorstehenden AGB berechnet.
Der Kunde ist, entsprechend unserer AGB, verpflichtet, unaufgefordert alle zur Abrechnung notwendigen Angaben über erfolgte oder geplante Nutzungen zu machen. Sollten Nutzungen erfolgen, ohne dass KEYSTONE durch den Nutzer hiervon in Kenntnis gesetzt wurde, so ist KEYSTONE berechtigt, dass fünffache des hierfür anfallenden Honorars auf der Basis der zum Zeitpunkt der Nutzung aktuellen MFM Preisübersicht zu berechnen.

6) Metadaten
In allen von KEYSTONE digital gelieferten Bildern befinden sich sog. Metadaten in Textform (z.B. IPTC, EXIF etc.). Diese beschreiben unter Anderem den Bildinhalt und den Rechteinhaber. Diese Metadaten dürfen bei einer Veröffentlichung in elektronischer Form (online oder offline) seitens des Kunden ohne schriftliche Genehmigung auf keinen Fall gelöscht oder verändert werden. Bei Zuwiderhandlung wird ein pauschalierter Schadenersatz in Höhe von € 500,- pro Bild erhoben.
Sind in den Metadaten eines Bildes Nutzungsbeschränkungen oder besondere Honorare angegeben, so sind diese für den Nutzer verbindlich. Bei Missachtung dieser Hinweise, haftet der Nutzer allein und vollumfänglich.

7) Datenspeicherung
Eine Abspeicherung der übertragenen Daten durch den Kunden, die über die Dauer der aktuellen Nutzung hinausgeht, ist nur mit schriftlicher Genehmigung durch KEYSTONE gestattet.

8) Datenschutz
KEYSTONE ist berechtigt alle Daten, die der Erfassung von Zugriffen auf die Online-Datenbanken dienen, sowie alle Daten die zur Identifizierung der Online Nutzer und zur Unterhaltung einer Geschäftsbeziehung notwendig sind, elektronisch zu speichern und für seine Zwecke auszuwerten. Insbesondere bei Downloads aus der Datenbank gilt dieses für den verwendeten Nutzernamen, Datum, IP-Nummer und Dateinamen. KEYSTONE versichert, dass diese Daten nicht an Dritte weitergegeben werden, sofern dieses nicht zur Rechtsverfolgung notwendig ist.

9) Sonstiges
Speziell im Auftrag eines Kunden angefertigte Scans, individuelle Datenübertragungen sowie die vom Kunden gewünschte Zusammenstellung von speziellen Bildauswahlen werden, entsprechend der zum Zeitpunkt der Leistung gültigen Preislisten, separat in Rechnung gestellt.



Stand: April 2014

 

 











Wir nutzen Cookies. Wenn Sie weiter surfen gehen wir davon aus, dass Sie mit Cookies einverstanden sind. Sie können allerdings zu jeder Zeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.